Stadtverordnetenversammlung am 30. Juni 2015

LINDEN (TW). Mit Beifall für den scheidenden Hauptamtsleiter und langjährigen Protokollanten Hans Ulrich Heymann (rechts) fand die 34.öffentliche Sitzung der Lindener Stadtverordnetenversammlung nach zweistündiger Dauer einen ungewöhnlichen Abschluß. Stadtverordnetenvorsteher Ralf Burckart hatte es sich nicht nehmen lassen dem altersbedingt zum 1.September in den Ruhestand tretenden „Uli“ einen Strauß Blumen samt Kuvert als Dank für sein Wirken zu überreichen. Heymann ist ein Urgestein des Lindener Parlaments, protokollierte er doch bereits 1977 die konstituierende Sitzung nach dem Zusammenschluß von Leihgestern und Großen-Linden zur Stadt Linden, und hat seitdem an 270 Parlamentssitzungen, ob nun als Schriftführer oder später dann als Hauptamtsleiter teilgenommen. Seine letzte Sitzung im Amt verfolgte er bereits auf den Zuhörerplätzen.