Sternsinger besuchen Stadtverwaltung und sprechen Segen aus

LINDEN (TW). 20*C+M+B+15 für "Christus Mansionem Benedicat" ("Christus segne dieses Haus") steht nun über der Eingangstür des Lindener Rathauses. Diesem statteten am Dienstag, dem Dreikönigstag die Sternsinger der Christkönigspfarrei gemeinsam mit Pfarrer Mariusz Drwal und ihren Helferinnen einen Besuch ab. Im Foyer stimmten die Sternsinger „Stern über Bethlehem“ an und anschließend war es dem einzigen „echten“ König an diesem Tag, nämlich Bürgermeister Jörg König selbst vorbehalten den Segensspruch über der Eingangstür anzubringen.